Technikerschule Neumarkt stellt Projekt „OpenBot – autonomes Fahrzeug“ auf der Messe Mobile.Schule in Hannover vor.

Technikerschule Neumarkt stellt Projekt „OpenBot – autonomes Fahrzeug“ auf der Messe Mobile.Schule in Hannover vor.

Vom 25.09.2022 bis 27.09.2022 war die Technikerschule Neumarkt auf der diesjährigen Bildungsmesse „Mobile.Schule“ in Hannover vertreten. Neben Lehrmittelherstellern und Verlagen präsentieren Lehrkräfte Unterrichtskonzepte im Bereich Bildungstechnologien und Einsatz digitaler Medien im Unterricht.

Die Technikerschule Neumarkt stellte dabei verschiedene Konzepte im Fachbereich der künstlichen Intelligenz (KI) vor. Auf besonderes Interesse bei den angereisten Lehrkräften stieß das Projekt „OpenBot – autonomes Fahrzeug“. Das Projekt zählte zu den innovativsten Ideen der Messe und zeigt eine einfache Möglichkeit auf, den komplexen Sachverhalt KI für die Schüler greifbar zu machen.

bild1

 

StR. Christian Meier, mit Schülern der ET2, Carlo Maßmann und Alexander Schmieden von Intel auf der Messe Mobile.Schule in Hannover

Projekt OpenBot – autonomes Fahren:

In einer sechswöchigen Projektphase war es die Aufgabe der Schüler, einen „OpenBot“ (Miniaturfahrzeug) zu konstruieren, im 3D-Drucker zu fertigen, die elektronischen Bauteile zu verdrahten und anschließend eine KI für autonomes Fahren anzulernen. Dafür werden im ersten Schritt Trainingsdaten von den Schülern auf einer Teststrecke aufgezeichnet. Diese Trainingsdaten werden anschließend für das Anlernen eines neuronalen Netzes in der Programmiersprache Python verwendet.

Neben der Entwicklung dieses Fahrzeuges wurden von den Schülern Werbeplakate und Videotutorials angefertigt, die in naher Zukunft als Unterrichtspaket im Bereich KI für Lehrkräfte zur Verfügung gestellt werden sollen.

bild2 bild3

OpenBot – autonomes Fahrzeug beim Einsatz auf der Teststrecke der staatlichen Technikerschule Neumarkt

Bildungskooperation mit der ITE Singapore:

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Partnerschule „Institute of Technical Education Singapore“ im Jahr 2021 ins Leben gerufen. Ein erster Schüleraustausch ist im Februar 2023 geplant.

Singapur ist eine der innovativsten Metropole in Asien und technologischer Vorreiter im Verkehrs- und Mobilitätsbereich. Die Schüler und Lehrkräfte haben durch die Bildungskooperation die einmalige Chance dieses technologische Wissen in den Neumarkter Landkreis zu bringen.